Niendorfer TSV

Die nächsten Veranstaltungen:

 

Blockfinsternis

1. Herren 16/17

Blockfinsternis

11.11.2016

Morgen steigt im Sachsenweg das zweite Heimspiel der Saison, zu Gast ist der 1. VC Norderstedt. Noch bis vor einigen wenigen Jahren ein echtes Schwergewicht im Volleyball: Zweite Liga im Damen- und Herrenbereich, ein Magnet für Jugendspieler. Inzwischen hat der Verein zwei etablierte Mannschaften in der Regionalliga, nachdem sich vor zwei Saisons im Herrenbereich ein kleiner Umbruch ereignete. Die Teams kennen sich gut, zuletzt traf man im Pokal aufeinander – hier mit dem besseren Ende für die Niendorfer. Doch die Schleswig-Holsteiner scheinen inzwischen gefestigter zu sein und stehen auf Platz Zwei der Tabelle.

Für beide Teams geht es um wichtige Punkte, wie Mittelblocker Heitsch feststellt: „Wir wollen den ersten Dreier, ganz klar. Und damit auch den ersten Sieg im Sachsenweg seit mehr als einer Saison. Eine erschreckende Serie, die schnell ein Ende haben muss. Wir setzen da auch auf die Fans, immerhin gibt es wieder Mettbrötchen.“ Coach Slava kann fast aus dem Vollen schöpfen: Nur der Einsatz von Außenangreifer Wolf ist offen. Im Training wurde viel an Annahme und Angriff gefeilt, man sieht sich gewappnet. „Da kommt auch ein Team, das ganz stark über die Mitte ist“, weiß Mittelblocker Kirchner. „Wir haben daher an einer Technik gefeilt, bei der wir ähnlich wie ein Hochspringer einfach waagerecht über der Netzkante liegen. So hoffen wir, nicht nur einen Blockschatten, sondern geradezu eine –Finsternis zu erzeugen. Das erleichtert es auch unseren blitzschnellen Abwehrspielern Klieme und Wedemann, das Feld allein zu verteidigen.“ Außerdem wichtig: Annahme. Jeder Riegel wurde getestet, auch eine Fünfer-Abwehrkette ist kein Tabu mehr. Das Team freut sich auf einen wilden Tanz gegen den ewigen Rivalen aus dem Norden! Los geht’s wie immer um 20:00 Uhr im Sachsenweg, kommt vorbei!

Bis dahin: Feuer Frei! – Eure ersten Herren