Niendorfer TSV

Die nächsten Veranstaltungen:

 

Coole Zeiten

1. Herren 16/17

Coole Zeiten

09.02.2017

Am Wochenende geht es wieder Mal gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die neu erstarkten Mettigels aus Kiel schlagen an der Kollau auf. Beide Teams konnten bisher gute Leistungen in der Rückrunde zeigen, die Kieler sind vierter (sechs Punkte), die Niendorfer dritter (sieben Punkte) in der bisher vier Spiele währenden Rückrundentabelle. Leider müssen die Niendorfer erneut auf einige Spieler verzichten, so ist Daschke verletzt und Wolf auf Rudel-Besuch, ebenso sind Meyn und Tourounoglou bei der Sippe und Heitsch weilt auf rutschigen Brettern. Dafür hat sich das Team Nachwuchs-Zuspieler Magnus „Maximus“ von den zweiten Herren geborgt. „Jeden Spieltag darf ich da eine neue Truppe hinstellen, von Konstanz kann man nur in der Inkonstanz sprechen“, schimpft Coach Ivantsov über die unbeständige Situation. Die Hamburger stellen sich auf ein schweres Spiel ein, Kiel konnte zuletzt gegen die favorisierten Eagles und Norderstedter gewinnen. Im Hinspiel mussten die Niendorfer mit 2:3 die Segel streichen, damals ebenfalls mit einer dünn besetzten Bank. Außenangreifer Rose zum Spiel: „Ich würde ja jetzt von einem heißen Tanz sprechen, der uns erwartet. Im Angesicht unserer wohltemperierten Halle muss man aber von einem ‚Eiszeit-Rumble‘ ausgehen.“ Das Team hofft auf viele Zuschauer, die es trotzdem schaffen, den Mettenhofern ordentlich Feuer unter der Büchs zu machen. Bis dahin:

Feuer Frei! – Eure ersten Herren

(FC)