Niendorfer TSV

Die nächsten Veranstaltungen:

 

Mixed 2 sammelt drei Punkte

Mixed 2 sammelt drei Punkte

21.11.2017

Mixed 2 sammelt drei Punkte zum Saisonauftakt
Mit einem Sieg und einer Niederlage sind wir, die Mixed 2 des NTSV (Don't worry), in die Saison gestartet. Zum Auftakt der A3-Staffel-Spiele gab es ein 2:0 über Finkenwerder, im zweiten Spiel des Sonntags ein 0:2 gegen Süper Seks vom Rellinger TV.

In unser Auftaktspiel gegen die Gastgeber aus Finkenwerder kamen wir schwer hinein. Wir agierten nervös, noch etwas unorganisiert und rannten zu Beginn des ersten Satzes einem Rückstand hinterher. Doch Einsatz und Kampf stimmten, wir glichen aus und ginge beim 9:8 erstmals in Führung. Allerdings blieb unsere Fehlerquote hoch, so dass Finkenwerder jederzeit dran bleiben konnte. Die Vorentscheidung fiel, als wir von 17:16 auf 21:16 davonziehen konnten. So brachten wir den Satz mit 25:22 über die Runde.

Dieser Satzgewinn beflügelte uns, denn gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs setzten wir uns schnell auf 7:1 ab. Die Annahme stand, die Blockarbeit funktionierte und die Fehlerquote im Angriff ging in den Keller. So baute man den Vorsprung immer weiter aus und ließ die gefährlichsten Waffen des Gegners stumpf werden. Mit einem 25:11 brachten wir die drei Punkte unter Dach und Fach.

Also auf in die zweite Partie, wo die ebenfalls siegreiche Mannschaft von Süper Seks (2:0 gegen Finkenwerder) wartete. Und hier begann das Spiel wie das Erste, zahlreiche Fehler zu Satzbeginn ließen den Gegner frühzeitig davonziehen. Leider konnten wir die Fehler nicht abstellen, so dass wir dem Rückstand durchgehend hinterherliefen. Wir kamen einfach nicht rein, waren zu passiv und verloren den Satz völlig verdient mit 14:25.

Nach kurzer Besprechung sollte es im zweiten Satz besser werden, doch auch hier gerieten wir schnell mit 1:6 in Rückstand. Und dieser Rückstand war in der Summe eine zu große Hypothek. Zwar spielten wir deutlich konzentrierter und variabler, kamen immer wieder heran (7:8 und 15:16) und zwangen die RTV-Sechs zu Auszeiten. Doch der Ausgleich wollte uns einfach nicht gelingen und eine Aufschlagserie brachte dann die Entscheidung zu Gunsten von Süper Seks. Mit 25:18 ging auch dieser Satz an den RTV.

Somit gehen wir mit 3:3-Punkten aus der ersten Spielrunde raus. Für uns geht es weiter am 3. Dezember in der Halle Tessenowweg (Berufliche Schule City Nord). Gegner sind die Netzfischer des TSV Prisdorf und die Meisterjäger der SG Kölln-Reisiek.
Wir spielten mit: Janine, Katharina, Kirstin, Valentina, Andreas, Carsten, Christian P., Jan, Thomas
 
Bis dahin: don`t worry, be happy